6. Jahreshauptversammlung Förderverein „Ev. Kirche Melbach e. V.“ Wahlen erfolgreich – alter Vorstand wurde komplett wiedergewählt

Melbach: Die 6. Jahreshauptversammlung des 2011 gegründeten, eigenständigen Fördervereins „Ev. Kirche Melbach e. V.“ ging dank hervorragender Vorbereitung von Hermann Ulrich Pfeuffer in harmonischer Atmosphäre schnell über die Bühne. Der einzige Wermutstropfen war lediglich die geringe Beteiligung der Mitglieder.
Nach den Berichten vom Vorsitzenden, Kassenwart und Kassenprüfern, die samt und sonders genehmigt wurden, stellte Kassenprüfer Helmut Grenzebach den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde. Dann standen für alle Positionen Neuwahlen an.
Zum Vorsitzenden wurde erneut Hermann Ulrich Pfeuffer gewählt, dem Pfarrer Kay Wick für seinen herausragenden Einsatz in diesen Jahren dankte. Sein Stellvertreter wurde Klaus Jahn. Almut Tuschhoff wurde zur Schriftführerin und Willi Schmidt zum Schatzmeister gewählt. Ebenso wurden Mona Fertig und Helmut Grenzebach eine weitere Periode als Kassenprüfer gewählt. Alle Personen wurden von der Versammlung einstimmig gewählt. Den Vorstand ergänzen aufgrund der Satzung Pfarrer Kay Wick und die beiden Kirchenvorsteher Ingrid Marloff-Kunkel und Volker Zorn.
Der alte und neue Vorsitzende Hermann Ulrich Pfeuffer blickte in seinem Bericht auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück, in dem die Aktivitäten des Vereins wegen des Jubiläumsjahres „200 Jahre Ev. Kirche Melbach“ leicht reduziert waren und der Verein tatkräftig der Kirchengemeinde zuarbeitete, besonders bei der Lesung von Meyer und Wächter, beim Kommersabend und Wölfersheimer Kinosommer. Der Förderverein hat im Januar 2016 alle Krippenspielkinder und Helfer als Dank für den geleisteten Einsatz beim Weihnachtsgottesdienst zu einem Abendessen im Felsenkeller eingeladen. Der Kirchengemeinde wurde ein großer Adventskranz mit Baumstammkerzen inklusive Verbrauchsmaterial gespendet, der jetzt immer in der Adventszeit beim Ehrenmal aufgebaut wird und die Vorübereilenden zu ein paar besinnlichen Momenten einlädt.
Hermann Ulrich Pfeuffer bedankte sich bei allen Helfern für ihren Einsatz im vergangenen Jahr. Damit ist man dem Ziel des Fördervereins, die Innenrenovierung der Kirche finanziell zu sichern, wieder ein wenig näher gerückt.
Der Förderverein „Ev. Kirche Melbach e. V.“ sucht noch Personen, die zum Erhalt der Kirche beitragen wollen. Für zwei, drei Euro im Monat kann man Mitglied werden und so auf einfache Weise mit wenig Aufwand wirkungsvoll helfen. Aufnahmeanträge sind im Pfarramt, Tel. 06036-5020, oder bei Herrn Pfeuffer, Tel. 060363773 erhältlich.