Der große Riß – Kindergottesdienst begeistert Kinder

Über 20 Kinder trafen sich zum Kindergottesdienst „Der große Riß“ im Ev. Gemeindehaus Södel. Nach der Schöpfungsgeschichte erlebten die Kinder, wie es mit Adam und Eva im Paradies weiterging. Das Kindergottesdienstteam hatte sich dazu ein spannendes Programm ausgedacht. Zur Einstimmung mit schönen Liedern traten auch die beiden Freunde Stefan und Florian (die berühmten Handpuppen auf). Sie liehen sich eine teure Vase aus, weil es ihnen langweilig war, aber bei ihrem Spiel fiel sie vom Tisch und zerbrach. Die Kinder hielten die Luft an und waren entsetzt. Als sie zur Rede gestellt wurden, schoben sie die Schuld natürlich ab und gaben sie Vanessa, die ihnen die Vase ja schließlich gegeben habe. Damit waren die Kinder schon mitten in der Geschichte von Adam und Eva, die es genauso machten, als sie Gottes Gebot mißachteten.
Nach dem leckeren Mittagessen und einem vorzüglichen Nachtisch wurde bei bestem Wetter im Hof gespielt und anschließend schöne Faltschachteln gebastelt, die gut als Osternest genutzt werden können.
Beim nächsten Kindergottesdienst am 25. März um 10.45 Uhr in Södel soll dann schon das Theaterstück „Martin Luther“ mit den Kindern vorbereitet werden. Dafür werden noch 15 Kinder gesucht, die bereit sind kleinere und größere Rollen zu übernehmen. Das Stück soll dann am 25. Juni beim Familiengottesdienst zum Lutherjubiläum in Södel aufgeführt werden. Bitte Kinder im Pfarramt bei Pfarrer Kay Wick melden, Tel.: 060365020.