Schmierereien an der Melbacher Kirche entfernt - Frank Harnischfeger mit Team im Einsatz

Noch vor Weihnachten erstrahlte dank des großartigen Einsatzes der Fa. Frank Harnischfeger, Wölfersheim, die Melbacher Kirche in neuem Glanz. Mit seinem Team entfernte Frank Harnischfeger die in der Nacht zum Ewigkeitssonntag angebrachten Farbsprühereien an der linken Kirchenwand und an beiden Portaltüren mit modernster Technik. Türen und Wände wurden mit einem Spezialstrahlverfahren schonend von den Verunreinigungen gesäubert und mußten gleichzeitig mit einem neuen Anstrich versehen werden. Nach mehrtägigen Arbeiten strahlt die Kirche wieder in neuem Glanz. Daß die Aktion noch vor Weihnachten über die Bühne ging freute Pfarrer Kay Wick und den Kirchenvorstand sehr. Darüber hinaus staunte er nicht schlecht, als ihn Herr Harnischfeger auf die ebenfalls gesäuberten Sandstein-Oberschwellen der Portale hinwies. Auf diesen standen nämlich Sprüche, die im Laufe der Zeit durch Moos und andere Ablagerungen unleserlich geworden waren und nun wieder für alle Kirchenbesucher als stille Mahnung bestens lesbar sind. Das schönste Weihnachtsgeschenk aber für die Melbacher Kirche ist, daß Frank Harnischfeger aus Verbundenheit zu seiner Melbacher Kirche die nicht gerade geringen Kosten, die im vierstelligen Bereich liegen, aus eigener Tasche übernahm. Der Ev. Kirchenvorstand Melbach bedankt sich herzlich bei der Fa. Harnischfeger und hofft, daß die Kirche in Zukunft von solchen Schäden verschont bleibt.